Gute Teamleistung führt WNBL-Team zum ersten Saisonerfolg

Teilen

TSV Hagen U17-1 – Herner TC
Ergebnis: 79:51 (43:27)

Mit der Empfehlung von zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen (59:51 gegen SC Rist Wedel und 67:55 gegen die Paderborn Baskets) reiste am Mittwoch dieser Kalenderwoche der Erstliga-Nachwuchs des Herner TC zum WNBL-Spiel an und traf auf ein durch die unglückliche 70:71-Niederlage gegen die Paderborn Baskets zusätzlich hoch-motiviertes TSV-Team.

Bereits im ersten Viertel konnten sich die Gastgeberinnen einen leichten Vorsprung erspielen und erkämpfen und setzten die Hernerinnen mit wechselnden Verteidigungsformen massiv unter Druck.

So setzte sich der Spielfilm fort. Über eine 22:16-Führung am Ende des ersten Viertels ging es mit einem 43:27 für den TSV in die Halbzeit-Besprechung und bereits reichlich Ballgewinnen im Gepäck. Insgesamt forcierten die TSV-Spielerinnen insbesondere durch ihre Ganzfeld-Verteidigung beachtliche 31-Ballgewinne in den 40 Spielminuten. In Verbindung mit einem deutlich verbesserten defensiven Reboundverhalten konnte so immer wieder ein hohes Spiel-Tempo forciert werden und zahlreiche korbnahe Abschlüße liessen die TSV-Führung kontinuierlich wachsen.

Auch offensiv wurde an diesem Abend gut gereboundet, 14 Offensiv-Rebounds erzeugten zweite Wurfgelegenheiten. Caro Hermes überragte in diesem Bereich mit fünf erkämpften Bällen.

Im set-play teilweise noch etwas zu statisch wurde aber immer wieder gut penetriert und die freie Mitspielerin gefunden. Beeindruckend gelang dies beispielsweise Playmakerin Lara Froese.

Carina Sickmann traf sehr starke fünf von acht Zwei-Punkte-Würfen und auch Ricki Grunau fand mit neun Treffern bei 15 Versuchen einen sehr guten Wurfrhythmus.

Spielentscheidend war die überzeugende Teamleistung, die unbedingte Einsatzbereitschaft jeder einzelnen Spielerinnen. So war der deutliche Erfolg eine logische Konsequenz.

Für den TSV spielten:

Shorty Schweiss (0 Punkte/ 1 Rebound/ 0 Assists/ 0 Ballgewinne/ 2 Ballverluste), Ricki Grunau (20/ 6/ 1/ 4/ 1), Lara Froese (16/ 3/ 9/ 11/ 4), Viona van der Lugt (18/ 3/ 5/ 3/ 1), Jacky Knura (0/ 1/ 0/ 0/ 1), Carina Sickmann (9/ 6/ 1/ 2/ 4), Para Kourtoglou (0/ 0/ 0/ 0/ 0), Biggy Fahnert (8/ 3/ 3/ 0/ 3), Caro Hermes (6/ 8/ 1/ 0/ 3), Lisa Lippe ((0/ 0/ 0/ 0/ 1), Hühnchen Eicken (0/ 6/ 1/ 0/ 1) und Artemis Karaveli (2/ 0/ 2/ 0/ 0).

Facebook Like