Verdiente Niederlage in Wuppertal

Teilen

VSTV Wuppertal – TSV Hagen 1
Ergebnis: 70:49 (34:25)

Nichts zu holen gab es für die Regionalliga-Mannschaft des TSV Hagen 1860 bei ihrem Gastspiel in Wuppertal.

Von Beginn an zeigten sich die Volmestädterinnen ziemlich indisponiert und lagen so schnell mit 15:4 (6.) zurück . Diesem Rückstand liefen die Gäste dem gesamten Spiel hinterher und konnten diesen nicht mehr entscheidend verkürzen. So fuhren die routinierten Wuppertalerinnen einen ungefährdeten und völlig verdienten Sieg gegen enttäuschende Hagenerinnen ein, bei denen außer Anna-Lisa Asmus keine Spielerin Normalform erreichen konnte.Für den TSV spielten:

Wulf (1), Schlatt (12), Froese (4), van der Lugt (6), Witt, Hauck (5), Klaus, Sickmann, Reinhardt (4), Barroso-Perez, Pohlmann (10), Asmus (7).

Nichts zu holen gab es für die Regionalliga-Mannschaft des TSV Hagen 1860 bei ihrem Gastspiel in Wuppertal.

Von Beginn an zeigten sich die Volmestädterinnen ziemlich indisponiert und lagen so schnell mit 15:4 (6.) zurück . Diesem Rückstand liefen die Gäste dem gesamten Spiel hinterher und konnten diesen nicht mehr entscheidend verkürzen. So fuhren die routinierten Wuppertalerinnen einen ungefährdeten und völlig verdienten Sieg gegen enttäuschende Hagenerinnen ein, bei denen außer Anna-Lisa Asmus keine Spielerin Normalform erreichen konnte.

Facebook Like