12 starke Mädchen erzielen Sieg gegen NBO

Teilen

TSV Hagen U13-1 – NB Oberhausen
Ergebnis: 88:43 (44:20)

Im ersten Viertel waren es vor allem die Kaderspielerinnen Asye Colakoglu (5) und Varisa Nasup(8) sowie Sarah Lückenotte(10) die voll konzentriert den Weg zum Korb suchten und sicher abschlossen. 1.Viertel 27:9

Der Druck, den die TSV-Mädchen in der Defense aufbauten, war so stark, dass die Oberhausenerinnen ein ums andere Mal die 24 Sek Uhr hören mussten, oder erst gar nicht aus der eigenen Hälfte kam.

Nele Gimbel schien in der ersten halbzeit noch etwas verschlafen, lief aber in der zweiten Halbzeit zu gewohnter Form auf und ließ ihr Potential aufblitzen (16).

Genauso agierte Ana Kourti selbstbewusst (8)und brachte neue Girlpower von der Bank.

Gloria Idahosa, die Sprintkönigin der Mannschaft, erzielte bei ihrem 1. Einsatz 2 P. und durfte NRW Ligaluft schnuppern.

Nina Schnietz hätte 20 Punkte machen können aber ihre Würstchenfinger wussten es an diesem Tag zu verhindern. Fine Grunau ackerte gut gegen die Oberhausener Centerin und musste vorzeitig mit 5 Fouls ausscheiden.

Auch Elsa Bönicke, Samer Uso, Gesa Beele und Toni Fritz trugen ihren Teil zum verdienten Sieg bei und so festigten die Mädels den 2. Tabellenplatz.

Für den TSV Hagen spielten:

Toni Fritz (2), Varisa Nasup(13), Nina Schnietz (6), Gesa Beele (2), Sarah Lückenotte (18), Fine Grunau (1), Nele Gimbel (16), Kim Erfurt (x), Samer Uso (2), Theo Maksic (x), Ayse Colakoglu (14), Sarah Lehmkühler (x), Anastasia Kourti (8), Elsa Bönicke (4), Gloria Idahosa (2).

Facebook Like