36 gute Spielminuten reichten leider nicht

Teilen

Homberger TV- TSV Hagen U17-2
Ergebnis: 66:55 (34:33)

Der Tabelle nach hieß es heute: Der Tabellenachte aus Hagen spielt gegen den Tabellenzweiten aus Homberg. Von dieser Situation unbeeindruckt hielten die TSV-Mädels jedoch gut dagegen, die wechselnde Verteidigung brachte die Hombergerinnen immer wieder zum verzweifeln. Im Angriff zeigte man sich sicher und verwandelte freie Würfe vor allem in den ersten 3 Vierteln hochprozentig. So war es r ein richtig spannendes NRW- Liga-Spiel, die Führung wechselte ständig hin und her und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen.

Das vierte Viertel begann bärenstark für den TSV-Nachwuchs, mit einem 6:0 Run ging man hier mit 48:49 in Führung. Auch in der 5. Minute des vierten Viertels lag man noch mit 50:53 in Führung, doch in Folge fiel die Mannschaft wieder in ihr typisches Fehlverhalten, sie agierte zu statisch im Angriff und in der Verteidigung  und verlor somit die Kontrolle über das Spiel. Die Folge war ein13:0 Run der Hombergerinnen innerhalb von 2 Minuten. Von diesem Schock konnte sich der TSV leider nicht erholen und so ging der Sieg auch verdient an den Homberger TV.

Fazit: 36 gute Spielminuten reichten leider nicht, wir müssen einfach ruhiger und sicherer  aufspielen, gerade wenn es dem Ende zugeht.

1. Viertel: 14:13 2. Viertel: 20:20 3. Viertel: 12:10 4. Viertel: 20:12

Freiwürfe: 6 von 18

Für den TSV spielten:

Gerhardt, L. (0), Will, E. (7), Haarmann,V. (0), Marx, S. (7), Bönicke, A. (3), Will, J. (18), Polzien, S. (10), Lissa, K. (6), Szeimies,M. (4)

Facebook Like