Centertrio schafft 36 Punkte

Teilen

Hürther BC – TSV Hagen U13-1
Ergebnis: 35:110 (25:46)

Es gab zunächst einen holprigem Beginn, im ersten Viertel (17:18) kamen die TSV Mädchen nur schwer in Tritt. Der Schock der verspäteten Anreise von 4 Spielerinnen musste erst verdaut werden und auch die Trikotfrage hatte unnötige Aufregung beschert. Dann  lief es deutlich besser.

Ayse Colakoglu klaute in dieser Phase so manchen Ball und verhalf maßgeblich zur 25:46 Halbzeitführung.

In der 2. Hälfte ging dann die Post so richtig ab, Fine Grunau und Nele Gimbel, deutlich motiviert durch die Wette mit der Trainerin, und Sarah Lehmkühler(Megablocks) punkteten nach Lust und Laune.

Spielzüge wurden durch Toni Fritz (super Defensarbeit), Sarah Lückenotte und Gesa Beele aufgerufen und in die Tat umgesetzt, was das Herz der Trainerin natürlich mit Freude erfüllte.

Auch Nina Schnietz, Kim Erfurt, Elsa Bönicke und Samer Uso streuten Korbleger ein und Vari Nasup verpasste knapp den 100sten Punkt. Eine gelungene Vorstellung des ganzen Teams.

Verbesserungswürdig bleibt die Freiwurfquote 10:4.

„Wetten dass“ scheint bei den TSV-Mädchen als Motivationshilfe zu funktionieren.

Für den TSV 1860 spielten:

Toni Fritz (6), Varisa Nasup (8), Nina Schnietz (4), Gesa Beele (4), Sarah Lückenotte (12), Fine Grunau (12), Nele Gimbel (12), Kim Erfurt (10), Samer Uso (2), Elsa Bönicke (4), Ayse Colakoglu (24), Sarah Lehmkühler (12)

Facebook Like