Deutlicher Sieg gegen den Regionalliganeuling Brackwede

Teilen

TSV Hagen U15-2 – SV Brackwede
Ergebnis: 115:14 (65:1)

Es war wohl heute eher ein Schaulaufen als ein Basketballspiel, in dem der TSV Hagen 1860 40 Minuten lang nicht einmal richtig gefordert wurde.

Brackwede war in jeglicher Hinsicht überfordert, jedoch kämpften die Gäste unermüdlich weiter und dass trotz ihrer technischen und körperlichen Unterlegenheit.

Den ersten Korb erzielten die Gäste dank eines Freiwurfs erst in der 7. Minute des 2 Viertels.

Die Hagenerinnen setzten die Gäste frühzeitig unter Druck und konnten somit einen Ballgewinn nach dem nächsten für sich verbuchen.

Auch das häufige Wechseln brachte keinen Bruch in den TSV- Express .

Alle Spielerinnen konnten sich mehr oder weniger in die Punkteliste eintragen.

Am Ende war es dann doch ein sehr deutlicher Sieg für den TSV Hagen.

Ein Dankeschön an Lena Mroß, die mit ihrem 100 Punkt für eine Runde Schokokuchen sorgen darf.

Für den TSV spielten:

Isabell Voß (10), Lisa Adamek (26), Gulia Söhnchen (4), Cathy Hösel (6), Pauline Grunert (23), Kimberly Fleischer (6), Lena Mroß (26), Kathy Scholl (10), Nele Barba (2), Sarah Schelper (2)

Facebook Like