Die 100 knapp verpasst

Teilen

TSV Hagen U15-2 – TUSEM Essen
Ergebnis: 97:36 (48:14)

Nach 7 min stand es bereits 22:0 für den TSV- Nachwuchs.

Damit war die Vorentscheidung in diesem Spiel schon gefallen. Nun hieß es die Konzentration im Spiel hochzuhalten um auch die letzten 3 Viertel ordentlich zu spielen.

Die Gäste waren mit der  guten Verteidigung der Gastgeber total überfordert und so erspielte sich der TSV einen guten Spielzug nach dem anderen und lag zu Pause deutlich mit 48:14 in Front. Alle Spielerinnen bekamen genügend Spielzeit um sich zu präsentieren.

Es  war eine geschlossene Mannschaftsleistung, die der TSV an den Tag legte, vor allem das Fastbreakspiel klappte perfekt.

Ein Dank gilt den beiden U13-Spielerinnen Varisa Nasup und Sarah Schelper fürs Aushelfen in der U15-2. In der Offensive verdienten sich SophiaRoppertz und Kimberly Fleischer ein Sonderlob, beiden steuerten zusammen 42 Punkte für den TSV bei.

In der Verteidigung war es wieder eine geschlossene Teamleistung, die für den TSV sprach.

Am Ende fehlten dann doch 3 magere Punkte um die 100 voll zu machen.

Ob man sich um die Runde Süßigkeiten drücken wollte, die die Spielerin „sponsern“ müsste bei dem hundertsten Punkt  sei mal da hingestellt, Möglichkeiten höher zu gewinnen waren auf jeden Fall gegeben. J

1. Viertel: 26:4            2. Viertel: 22:10          3. Viertel: 32:7            4. Viertel: 27:15

Für den TSV spielten:

Adamek, L. (13), Nasup, V. (0), Canaj, E. (0), Roppertz, S. (22), Metz, A. (2), Queisler, S. (13), Knispel, T. (4), Schelper, S. (2), Fleischer, K. (20), Scholl, K. (7), Schulte- Wehberg, L. (6), Klai, J. (8)

Facebook Like