Ein Korb fehlte zum Glück

Teilen

Citybasket Recklinghausen – TSV Hagen U13-1
Ergebnis: 70:69 (33:36)

Das eigentlich für den 20.03.2010 angesetzte Spiel gegen die einzig ungeschlagene Mannschaft der NRW-Liga, Citybasket Recklinghausen, war wegen der Kadermaßnahmen auf Donnerstag, den 25.03.2010, 18:30 Uhr verlegt worden.

Nach den guten Leistungen im letzten Heimspiel gegen HTC wollten die TSV-Mädchen und Coaches auch im letzten Auswärtsspiel der Saison noch mal glänzen. Mit dem Ziel, die 8-Punkte-Niederlage  des Hinspiels auszugleichen, reiste die Mannschaft nach Recklinghausen.

Nervös und mit viel Respekt begannen beide Teams das Spiel. Beide Mannschaften zeigten eine gute Defense und so war das kampfbetonte aber dennoch faire Spiel geprägt von zahlreichen Turn-Overs und Fehlpässen. Die TSV Mädchen konnten in der ersten Halbzeit dem Druck standhalten und  gewannen beide Viertel knapp (14:16 und  19:20).

Citybasket startete konzentrierter in die zweite Halbzeit, leistete sich weniger Fehler,  und konnte so das dritte Viertel mit (18:11) klar für sich entscheiden.  Im letzten Viertel  kamen die TSV-Mädchen noch mal zurück und erkämpften sich bis zur 8. Minute wieder einen 5-Punkte-Vorsprung (64:69), den man aber leider nicht über die Spielzeit retten konnte. In den letzten drei Spielminuten brachen die TSV-Mädchen wieder ein und konnten keinen Punkt mehr erzielen. Dem Gegner gelang ein Powerplay und machte so die entscheidenden 3 Körbe zum Endstand von 70:69.

Es ist immer traurig ein Spiel mit nur einem Punkt zu verlieren, aber gegen einen starken Gegner dem man auf Augenhöhe ein zugegeben nicht schönes, aber dennoch spannendes und dramatische Spiel geliefert hat, darf man auch verlieren.

Eine Freiwurfquote von 36 % (5 von 14) ist bei diesem Spielausgang mehr als nur bitter.

Für den TSV spielten:

Fritz, Toni (0); Lückenotte, Sarah (2); Schnietz, Nina; Wiecka, Angelika (12), Scheid, Jana (5); Schrage, Jasmin (8); Schneider, Lisa (10); Lissner, Jasmina (8); Nasup, Vari (0);  Zdravevska, Laura (16); Schelper, Sarah (10); es fehlte Lara Ewert.

Facebook Like