Gute Verteidigungsleistung sichert verdienten Sieg

Teilen

TSV Hagen U17-1 – BG 89 Rotenburg/ Scheeßel
Ergebnis: 70:50 (33:24)

Eine Woche nach der bitteren Niederlage gegen Herne konnten die Hagenerinnen einen souveränen Sieg gegen die Gäste aus Niedersachsen erkämpfen.

Dabei zeigten sich die Volmestädterinnen im Vergleich zur Vorwoche deutlich verbessert und ließen im zweiten Spielabschnitt keinerlei Zweifel mehr am Sieg auskommen.

Grundstein hierfür war die gute Defensivleistung der Gastgeberinnen, die die Gäste für jeden Korb hart arbeiten ließ, sowie das verbesserte Offensivspiel gegen die Ball-Raum-Verteidigung der Rotenburgerinnen.

In der ersten Halbzeit blieben die Gäste zumeist in Schlagdistanz (29:24, 19.), ehe  zwei Körbe der starken Viona van der Lugt und von Carina Sickmann die Hagenerinnen auf neun Punkte davon ziehen ließen.

Das dritte Viertel war dann sicherlich eines der besten der bisherigen Saison.  Angeführt von der überragenden Lara Froese, die in diesem Viertel elf Punkte, vier Steals und vier Assists für sich verbuchen konnte, zogen die Gastgeberinnen vorentscheidend auf 56:35 (30.) davon. Zwar schmolz der Vorsprung noch mal auf 64:50 (40.) zusammen, doch ernsthaft in Gefahr gerieten die TSV-Girls nicht mehr.

Gut spielten Laura Eicken und Caro Hermes.

Halbzeiten: 33:24 und 37:26.

Viertelzeiten: 20:14/ 13:10/ 23:11/ 14:15.

Stationen: 7:2 (2.), 15:14 (10.), 27:20 (15.), 44:26 (24.), 64:43 (36.), 64:50 (40.)

Für den TSV spielten:

Theresa Cramer, Friederike Grunau (11 Punkte/ 4 Rebounds/ 3 Steals/ 1 Assist), Lara Froese (18/ 7/ 10/ 8), Viona van der Lugt (16/ 7/ 2/ 1), Jacky Knura (0/ 1/ 0/ 0), Paraskevi Kourtoglou (0/0/0/0), Lena-Maria Fahnert (1/ 3/ 1/ 0), Lisa Lippe (0/ 1/ 0/ 0), Laura Eicken (6/ 5/ 3/ 0), Carina Sickmann (8/ 6/ 4/ 2), Artemis Karaveli (0/ 0/ 2/ 1) Carolin Hermes (10/ 6/ 3/ 0).

Facebook Like