Hagenerinnen stellen Ligatauglichkeit unter Beweis

Teilen

Hürther BC – TSV Hagen 1
Ergebnis: 59:61 (30:29)

Zum Auswärtsspiel am späten Samstagabend in Huerth, mussten die 60igerinnen nicht nur auf Headcoach Uli Overhoff und die drei WNBL-Spielerinnen Lara Froese, Carina Sickmann und Viona van der Lugt verzichten (Anreise zum Auswärtsspiel in Wedel), sondern auch in der ersten Halbzeit auf Annika Reinhardt, da diese bei den Ladies aushelfen musste/durfte. Trotzdem hatte sich das Aufstiegsteam viel vorgenommen und wollte in Huerth ein gutes Spiel zeigen. Zudem wollten die Spielerinnen Alex Jamnig unbedingt einen Sieg, in ihrem vorerst letzten Regionalligaspiel, zum Ab-schied schenken, da diese studienbedingt nach München zieht.

Nach nervösem Start entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel und keines der beiden Teams konnte sich deutlich ab-setzen. Während die 60igerinnen durch Schnellangriffe und Würfe von außen zu Punkten kamen, forcierten die Huertherinnen das Spiel unter dem Korb. Beim Spielstand von 30 : 29 für Huerth ging es in die Halbzeitpause. Rechtzeitig zur zweiten Halbzeit trafen Annika Reinhardt und Franziska Goessmann aus Dorsten ein. Doch wer gedacht hatte, dass es jetzt für das Hagener Team einfacher werden würde, sah sich getäuscht. Zwar erhöhten die Hoheleyerinnen den Druck in der Defense, dennoch dominierte Huerth das dritte Viertel. Insbesondere durch Distanzwürfe und Fast Breaks kamen die Gastgeberinnen immer wieder zu einfachen Punkten und konnten sich so bis zur letzten Viertelpause auf 47 zu 37 absetzen. Hagen reagierte und spielte im letzten Viertel mit einer kleinen Formation und hatte den Vorsprung bereits in der 36. Spielminute egalisiert. Viele Ballgewinne durch die Pressverteidigung brachten die 1860igerinnen auf die Siegesstrasse. In der letzten Spielminute führten die Hagenerinnen 59 zu 56. Viele Auszeiten und Freiwürfe brachten letztendlich den glücklichen, aber nicht unverdienten Auswärtssieg. Aus einer sehr kämpferischen und stark verteidigenden Mannschaft ragte Anna Lisa Asmus noch ein wenig heraus.

Für den TSV spielten:

Wulf, Sabrina (8), Löwen, Annika (1), Barosso Perez, Laura (8), Witt, Samira (0), Hauck, Malena (7), Klaus, Dinah (0), Goessmann, Franziska (6), Reinhardt, Annika (11), Gusinde, Jessica (1), Asmus, Anna-Lisa (17), Jamnig, Alexandra (2)

Facebook Like