Kantersieg zum Saisonauftakt

Teilen

TSV Hagen U15-1 – Rhöndorfer TV
Ergebnis: 125:40 (47:25)

Einen guten Start in die Spielzeit 2010/2011 erwischte die u15 des TSV Hagen 1860 und konnte dabei über drei Viertel des Spiels überzeugen.

Von Beginn an verteidigten die Hagenerinnen über das gesamte Feld, gewannen dabei  den ein oder anderen Ball und konnten sich so durch einfache Körbe schnell eine höhere Führung erspielen (22:5, 7.). Im zweiten Viertel zog dann allerdings der Schlendrian in das Spiel der Heimmannschaft ein, die Intensität in der Defense ließ nach und offensiv vergaben die Gastgeberinnen durch Unkonzentriertheiten viele offenen Korbleger, was die Gäste aus Bad Honnef nutzten, um ihrerseits besser ins Spiel zu kommen und so konnten die Rhöndorferinnen den zweiten Spielabschnitt sogar knapp (17:18) für sich entscheiden.

In der zweiten Halbzeit zogen die Hagenerinnen dann aber wieder die Zügel an und spielten die Gäste an die Wand. Den Hoheleyerinnen gelang vor allem in Person von Paulina Fritz, Mona Kramer und Lisa Schneider beim Ballvortrag der Gäste ein Ballgewinn nach dem anderen und so zogen die Gastgeberinnen durch einen 23:0-Run vorentscheidend auf 69:27 (24.) davon. Doch anders als noch in der ersten Halbzeit, hielten die TSV-Mädchen jetzt das Tempo hoch, verteidigten intensiv und zeigten offensiv einige sehenswerte Aktionen. Über 81:29 (27.) und 101:36 (32.) zogen die Volmestädterinnen bis zum Spielende immer weiter davon und zeigten vor allem in der zweiten Hälfte, die sie mit 78:15 gewannen, eine tolle Leistung.

Aus einer gut aufspielenden Mannschaft ragten Alina Gimbel mit 44 Punkten,  Paulina Fritz und Lisa Schneider mit starker Defense, sowie Mona Kramer mit 25 Punkten und ebenfalls toller Defense noch heraus.

Für den TSV spielten:

Lisa Schneider (10), Mona Kramer (25), Svenja Queisler (6), Paulina Fritz (12), Jasmin Schrage (4), Laura Zdravevska (18), Jasmina Klai (6), Alina Gimbel (44).

Facebook Like