Knappe Niederlage gegen den Tabellenprimus

Teilen

TG Neuss – TSV Hagen 1
Ergebnis: 66:60 (39:32)

Nach einem, über 40 Minuten engen Spiel, mussten sich die jungen Regionalliga-Basketballerinnen des TSV Hagen 1860  dem selbst ernannten Aufstiegsfavoriten und Tabellenführer aus Neuss geschlagen geben.

Das gesamte Spiel der Gäste glich einem ständigen Auf und Ab, bei dem sich gute und schlechte Phasen im Minutentakt abwechselten. Nach der 7:2-Führung für Neuss, kämpften sich die Hagenerinnen in das Spiel zurück und übernahmen beim 11:14 (6.) ihrerseits die Führung, um dann schließlich zum Viertelende wieder mit 22:16 hinten zu liegen. Im zweiten und dritten Spielabschnitt blieben die Neusserinnen immer knapp in Führung, ohne sich jedoch vorentscheidend absetzen zu können. So wurden beim 39:32 für die Rheinländerinnen die Seiten gewechselt.

Im dritten Viertel zogen die Volmestädterinnen dann in der Defense deutlich an und ließen nur neun Punkte der Gastgeberinnen zu. Nach dem 39:39 (22.) blieb das Spiel umkämpft und ausgeglichen, und so wunderte es niemanden, dass es auch nach dem dritten Viertel weiterhin unentschieden stand (48:48).

Zwar gingen die TSV-Damen im letzten Viertel erstmals nach langer Zeit durch einen erfolgreichen Dreipunktwurf von Viona van der Lugt wieder in Führung (50:51, 32.), doch letztendlich setzte sich die größere Routine der Gastgeberinnen knapp, aber verdient durch.

Eine gute Partie zeigte die 16-jährige Carina Sickmann.

Für den TSV spielten:

Hauck, Sickmann (11), Gusinde, Jamnig, van der Lugt (10), Witt, Asmus (1), Froese (5), Schlatt (6), Reinhardt (9), Pohlmann (15), Barroso-Perez (4).

Facebook Like