Letztes Auswärtsspiel führt die Ladies zum Ligaprimus nach Osnabrück

Teilen

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison reisen die Phoenix Hagen Ladies zum Ligaprimus nach Osnabrück. Die Osnabrück Panthers haben in der vorletzten Woche die Basketballerinnen aus Chemnitz besiegt und damit die Tabellenführung übernommen. Diese möchten die Osnabrückerinnen auch gegen die Ladies verteidigen, um in den anschließenden Play-Offs den Heimvorteil ausnutzen zu können. Zudem verloren die Gastgeberinnen noch keines ihrer Heimspiele in dieser Saison. Schlechte Erinnerungen haben die Ladies an das Hinspiel, denn dort gab es mit einem „65:103“ die bisher höchste Saisonniederlage. „Natürlich möchten wir jeden Gegner schlagen, aber mit einem besseren Ergebnis als im Heimspiel könnte ich auch leben“, so Trainerin Therese Schielke.

Kathleen Snodgrass, Stefanie Grigoleit und Danielle Clark bilden bei den Osnabrück Panthers die spielbestimmende Aufbau- Flügel- Center- Achse. Zudem gehören sie auch zu den besten Spielerinnen der zweiten Basketball Bundesliga Nord. Insbesondere Kathleen Snodgrass hat es Trainerin Schielke angetan, „für mich die beste Spielerin der Liga. Sie spielt sehr athletisch, kann scoren und hat dazu noch eine phantastische Übersicht“. Daneben verfügen die Gastgeberinnen über einen sehr ausgeglichenen Kader. Man müsse sehr konzentriert zu Werke gehen und sich nicht den Osnabrücker Spielrhythmus aufzwingen lassen, lautet die Devise der Trainerin. Man möchte seine Stärken, schnelles Spiel, sowie eine kämpferische und einsatzbereite Verteidigung in die Waagschale werfen, damit die sehr, sehr junge Hagener Mannschaft ein gutes Ergebnis erzielen könne. Die Ladies können aller Voraussicht nach, bis auf die langzeitverletzte Anna Jäger, mit dem kompletten Zweitligakader antreten.

Osnabrücker SC Panthers – Phoenix Hagen Ladies
14.03.2010, 16.00h

Facebook Like