Niederlage gegen körperlich überlegene Oberhausener Mädchen

Teilen

TSV Hagen U11 – NB Oberhausen 2
Ergebnis: 20:95 (9:53)

Die Partie begann nervös, weil einige Mädels sich schlau gemacht hatten und wussten, dass der Gegner Tabellenzweiter war. Als dann auch noch ein 1.80 m großes Mädchen, nach Angaben des Trainers eine seiner Jüngsten, die Halle betrat, ahnten die Trainerinnen nichts Gutes. Nele war wach und verwandelte den ersten Freiwurf der Hagener. In der Defense wurde jedoch geschlafen. Bis jeder wusste, wen er zu decken hatte und was seine Aufgaben waren, stand es 3: 34. Obwohl Lucy in der Vorwoche wegen Krankheit im Training fehlte, machte sie einen guten Job im Ballvortrag. Als Gloria, nachdem sie sich bei Gott ein paar Tipps geholt hatte, Anfang des zweiten Viertels dazu kam, wurde das Spiel aufgemischt und Michelle hatte eine gute Hilfe gegen die große Spielerin von NBO. Jedoch wurde noch zu schlecht ausgeboxt. Mit ihrer aggressiven Defense verhinderte Carolin den einen oder anderen Korb. Kati zeigte Einsatz im Kampf um den Ball. Alle Spielerinnen wurden eingesetzt und freuen sich auf ihr nächstes Spiel in Homberg mit einem Gegner auf Augenhöhe.

Für den TSV spielten:

Meierling,Lucy (/)  Stücker, Theresa (/) Mann, Nele (1) Misic, Michelle (13) Graf, Lea (/)Busbach, Carolin (2) Patek, Katharina (/) Luda, Manou (/) Idahosa, Gloria (4) Goschka, Lisa (/), Manteufel, Lena(/)

Facebook Like