Pflichtsieg in Düsseldorf

Teilen

ART Düsseldorf – TSV Hagen U13-1
Ergebnis: 28:108 (18:55)

Wie im Hinspiel verschliefen die TSV-Mädchen in Düsseldorf wieder einmal den Spielbeginn. Bis zur 7. Spielminute im ersten Viertel konnten die Gastgeberinnen von ART Düsseldorf mithalten und gingen sogar mit 16:14 in Führung. Eine schwache Defense ließ dem Gegner viel Raum und ermöglichte leichte Punkte. Nach einer Auszeit wachten die Hagenerinnen auf und besannen sich auf ihre Tugenden. Mit schnellem Passspiel und einer aggressiven Presse zog man noch im ersten Viertel auf 16:30 davon.

Im starken zweiten Viertel (2:25), wie auch in der kompletten zweiten Halbzeit (4:22 u. 6:31), zeigten die TSV-Mädchen eine solide Mannschaftsleistung mit vielen guten Aktionen. Sarah Lückenotte verletzte sich bei einem Zusammenprall und Sturz mit dem Gegner zu Ende des 2. Viertels und konnte im Rest des Spiels leider nicht mehr eingesetzt werden. Sarah „Magic“ Schelper setzte ihr gute Leistung mit vielen Rebounds aus dem letzten Spiel fort. Erfreulich war auch Jana Scheid, die wieder zu alter Spielstärke zukehren konnte und durch aggressive Defense, guten Zug zum Korb und Spielübersicht auffiel. Mit dem einzigen Dreier des Spiels gelang Vari Nasup der 100. Punkt.

Die gute Teamleistung dürfte hoffentlich das erforderliche Selbstvertrauen für das nächste Heimspiel gegen TC Herne geben.

Auch die Freiwurfquote von knapp 41 % (11 von 27) ist zwar noch nicht im grünen Bereich, aber auf dem Weg dahin.

Für den TSV spielten:

Fritz, Toni (3); Lissner, Jassi (10); Lückenotte, Sarah (2); Nasup, Vari (12); Schelper, Sarah (19); Schnietz, Nina (4); Schrage, Mali (6); Scheid, Jana (13); Schneider, Lisa (10), Zdravevska, Laura (30)

Es fehlten die erkrankte Angelika Wiecka sowie Lara Ewert, die nach einer Knieverletzung immer noch nicht wieder fit ist.

Facebook Like