Phoenix Ladies empfangen Aufsteiger

Teilen

Am Samstag, den 16. Oktober 2010 (19.00 Uhr, Sporthalle Altenhagen) empfangen die Phoenix Hagen Ladies zu ihrem zweiten Heimauftritt den Aufsteiger der TG Neuss.

Der Gast aus dem Rheinland ist nach einem Sieg gegen den Mitaufsteiger Grünberg und einer Niederlage gegen das letztjährige Spitzenteam aus Rotenburg / Scheeßel momentan auf dem 8. Tabellenplatz vorzufinden. Die Mannschaft um Trainer Mathias Gierth stützte sich in den bisherigen Partien auf ein starkes Trio: Auf der Aufbauposition glänzte die 18-jährige Svenja Krings, die ebenfalls erst 19-jährige Kathrin Wischnitzki wirbelte erfolgreich auf dem Flügel, während die routinierte Natascha Müsch (31, Center) am Brett überzeugte. Wie auch die „Feuervögel“ treten die Damen aus Neuss mit einer Importspielerin an, der 1,87 m großen Bulgarin Anika Lukusa.

Für die Phoenix Ladies gilt es, die gezeigten sehr guten Ansätze der vergangenen Partien als Grundlage für den ersten Heimsieg konsequent umzusetzen. Unabhängig der beiden Niederlagen gegen die Topfavoriten aus Osnabrück und den momentanen Spitzenreiter aus Quakenbrück überzeugten die jungen Ladies mit einer druckvollen Verteidigung und dynamischen Schnellangriffen, was beide Kontrahenten vor große Probleme stellte. Dieses in Verbindung mit einer verbesserten Struktur im Halbfeldangriff und der vollen Stärke aller Hagener Leistungsträgerinnen sind die Chancen auf den ersten Saisonsieg gegen den rheinischen Gegner und dessen Plus an Erfahrung groß.

Wie schon zum Saisonauftakt am Tag der Deutschen Einheit werden die Fans der Phoenix Hagen Ladies an einem Wurfwettbewerb teilnehmen können: Bei „3 für 30“ gilt es, in der Halbzeitpause einen Dreipunktwurf zu verwandeln – als Preis winkt dem Sieger ein Phoenix-Fanschal und ein Gutschein des Sponsors CI.

Wir hoffen auf viele Zuschauer und Fans, die uns unterstützen!

Samstag 19.00h in der SH Altenhagen

Facebook Like