Sicherer Sieg gegen Schwelm

Teilen

TSV Hagen 3 – SG Schwelmer Baskets
Ergebnis: 74:37 (44:20)

Nach nur 6 Minuten im ersten Viertel lag man schon mit 20:0 gegen die Gäste aus Schwelm in Front. Doch wer dachte, ee würde heute in der Öwen-Witt-Halle ein Schützenfest erleben der sah sich enttäuscht. Im zweiten Viertel stellte das TSV-Team die Verteidigung gänzlich ein und ließ so 16 Punkte des Gegners zu. Es war keine Laufbereitschaft zu erkennen, weil man scheinbar schon mit den Gedanken am Abendbrottisch saß.

Auch die Ansage in der Halbzeit erzielte nicht die gewünschte Wirkung, acht magere Punkte auf der Habenseite im dritten Viertel ist nicht das, was die Mannschaft eigentlich leisten kann.

Im letzten Viertel kam dann doch noch mal so was wie Basketballspielen auf, was sicherlich auf die konditionellen Mängel der Gäste zurück zuführen war.

Hätten wir konsequent wie im ersten Viertel unsere Leistung abgerufen so hätte es aus Sicht des TSV ein schönerer Saisonabschluss werden können.

Sicherlich springt ein Pferd nur so hoch es muss, doch gerade Spielerinnen, die sonst weniger spielen, wollten und konnten nicht überzeugen.

Aber auch der Einsatz der ersten Fünf ließ streckenweise zu wünschen übrig.

Fazit:

Eine lange Saison mit vielen Höhen und Tiefen ist nun vorbei und es gibt noch viel zu tun, vor allem, da sich einige Spielerinnen gerne für das Tryout der U17 WNBL empfehlen wollen. Von unserer Seite viel Glück dabei.

Michael/Christian

Für den TSV spielten:

Szeimes, M. (22), Gerhardt, L. (0), Will, E. (10), Haarmann, V. (6), Mielke, S (4),  Will, J. (13), Polzien, S. (9), Lissa, K. (2), Marx, S. (8)

Facebook Like