U13-2 siegreich gegen ART Düsseldorf 2

Teilen

ART Düsseldorf 2 – TSV Hagen U13-2
Ergebnis: 21:55 (10:36)

In einem starken ersten Viertel legte man bereits den Grundstein für diesen Erfolg. Angetrieben durch Hena Demirovic legte man los wie die Feuerwehr, zeigte sich konzentriert und konnte durch tolle Kombinationen in der Offense 24 Punkte erzielen. Dem Gegner machte man das Leben in der Verteidigung so schwer, dass sie lediglich durch einen Freiwurf punkten konnten. Jede Spielerin konnte schon jetzt Spielzeit bekommen und egal, in welcher Konstellation man auf dem Feld stand, es kam nie ein Bruch ins Spiel. 24:1 nach dem ersten Spielabschnitt.

Im zweiten Viertel schwächelte man etwas, anscheinend machte sich nun doch bemerkbar, dass Spiele um 10 Uhr wohl doch etwas zu früh für unsere Mädels sind. Es wurde zwar gut gereboundet, die zweiten und dritten Chancen nur leider zu oft nicht verwertet. Hätte man hier konzentrierter gearbeitet, wäre der Sieg sicherlich noch deutlicher ausgefallen. Trotzdem stand zur Halbzeit ein beruhigendes 36-10 für Hagen auf der Anzeigetafel.

Auch im dritten Viertel zeigte man sich noch etwas verschlafen. Einzig Rebecca Weitzel war wach und in guter Form. So setzte sie nun wichtige Akzente und sorgte für einige Punkte auf dem Hagener Konto. Dennoch war eine Punkteausbeute von 6-0 im gesamten Spielabschnitt eher mager.

Die letzten zehn Minuten gestalteten sich dann noch einmal ausgeglichen. Doch trotz der Müdigkeit war der Sieg an diesem Spieltag nicht eine Minute lang in Gefahr. So schaukelten die Mädels das Ding locker mit 55:21 nach Hause.

Die Trainerin war besonders positiv beeindruckt, dass die Mädchen vom Spiel zu Spiel immer mehr zu einer Einheit werden, sich gegenseitig motivieren und so als Team Schwächen ausgleichen.

Für den TSV spielten:

Michelle Misic 14, Rebecca Weitzel 14, Hena Demirovic 6, Teodora Maksic 6, Annabell Rohlfs 3, Laura Gabriel 2, Kübra Genctürk 2, Lisa Goschka 2, Selina Köhler 2, Hannah Lindemann 2, Nele Luda 2, Lara Domaradzki

Facebook Like