U15-2 trotz Niederlage mit gutem Spiel beim Ligaprimus Haltern

Teilen

ATV Haltern – TSV Hagen U15-2
Ergebnis: 66:44 (33:21)

Im ersten Viertel hat man noch recht viel Respekt vor dem Tabellenführer aus Haltern.

Der Respekt wurde jedoch dann bei Seite gelegt und der TSV kam immer wieder zu guten Korbaktionen. Leider waren die Hagener Mädels hier zu leichtsinnig und so wurden zahlreiche gute Aktionen leichtfertig vergeben.

Die Verteidigung war heute das Prunkstück des TSV, man hielt den Gastgeber heute auf 66 Punkten,  im Durchschnitt machen die Gastgeber in ihren Spielen 85 Punkte.

Gerade unsere Helpside war heute bärenstark und auch der nötige Biss war vorhanden.

Es war sicherlich, was Verteidigung und Einsatz betraf, das beste Spiel der Saison.

„Es wurde genau das Umgesetzt was wir im Training am Freitag noch angesprochen hatten und so mussten die Gastgeber um jeden Punkt kämpfen“ so der Trainer nach dem Spiel.

„Wir haben vor allem die Spielerin Winona Schölei (16 Punkte) nicht zur Entfaltung kommen lassen, im Hinspiel sorgte sie mit 34 Punkten und ca. 30 Rebounds für die Niederlage des TSV Hagen. Im Angriff punktete vor allem der jüngere Jahrgang der U15-2, 39 Punkte steuerten Sie insgesamt bei. Trotz der Niederlage war es ein gelungener Ausflug nach Haltern.

„Wir haben heute viel Positives mitnehmen können, wenn der Angriff noch effektiver gewesen wäre, hätte man das Spiel noch knapper halten können.

Auch den beiden Herren in grau Dariusz Domanski und Kai-Julian Wilhelm schönen Dank  für die sehr gute Leitung des Spiels.

Ein Glückwunsch geht an dieser Stelle noch nach Haltern, da die Regionalligameisterschaft nun wohl nicht mehr zu nehmen ist.

1. Viertel: 20:9            2. Viertel: 13:12          3. Viertel: 17:11          4. Viertel: 16:12

Freiwürfe: 2 von 14

Für den TSV spielten:

Adamek, L. (14), Canaj,E. (2), Metz, A. (2), Busch, A. (0), Knispel, T. (0), Fleischer, K. (8), Roppertz, S. (3), Schulte-Wehberg, L. (0), Klai, J. (7), Scholl, K. (8)

Facebook Like