WNBL-Team verpasst Final Four

Teilen

TSV Hagen U17-1 – Rhein Main Baskets
Ergebnis: 86:91 (38:46)

Auch im Rückspiel gab es für die Hagenerinnen gegen die Rhein Main Baskets nichts zu holen. Gegen die traumhaft sicher treffenden Gäste lagen die 60erinnen über weite Teile des Spiels in Rückstand und hatten eigentlich nie eine reelle Chance, nach der hohen Hinspielniederlage die nächste Runde zu erreichen.

Zwar kämpften die Gastgeberinnen vierzig Minuten aufopferungsvoll, aber die körperlich überlegenen Gäste stellten einfach das bessere und variablere Team und zogen verdient ins WNBL Halbfinale ein.

Auch die auf Hagener Seite überragenden Lara Froese und Viona van der Lugt konnten das Ausscheiden nicht verhindern.

Für den TSV spielten:

Friederike Grunau (7), Lara Froese (29), Viona van der Lugt (27), Jacky Knura, Paraskevi Kourtoglou, Lena-Maria Fahnert (4), Laura Eicken (4), Carina Sickmann (11), Lena Schweiss (2), Caro Hermes, Lisa Lippe (2), Artemis Karaveli.

Facebook Like