100. Punkt konnte nicht mehr verhindert werden

Teilen
JRL3 U11 (Spieltag 04)
Spielbericht

TSV Hagen U11-2 – TSV Hagen U11-1

Endstand: 22:100
Halbzeit: 13:39

Im Vereinsinternem Duell zeigte die erste Mannschaft der Reserve deutlich die Grenzen auf. Mit der Schlusssirene erzielte Kaya Scheller für den TSV-1 denn Hundertsten Punkt und krönte damit den verdienten Sieg ihres Teams.

Schon von Beginn an agierten die Mädchen der 2. Mannschaft zu ängstlich und fanden kein Durchkommen zum Korb. Auch in der Verteidigung wirkte das Team eher schläfrig, sodass sich die 1.Mannschaft mit zahlreichen Ballgewinnen und einfachen Korblegern Punkt um Punkt absetzen konnte.

Nachdem im gesamten ersten Viertel nur ein Punkt gelingen wollte, änderte sich etwas das Bild in Viertel 2 mit der Einwechslung von Ebru Genctürk. 9 ihrer insgesamt 13 Punkte erzielte sie in diesem Abschnitt.

Nach neun eigenen Treffern und viel zu vielen Gegentreffern endete das Spiel mit 22:100.

Wieder mal ein Spiel für den Lerneffekt, das gezeigt hat, dass die gesamte Mannschaft sich im Angriff zu wenig zutraut und in der Verteidigung oft nicht flink genug auf den Beinen ist.
Daran wird im Training nun weiter gearbeitet.


Für den TSV (U11-2) spielten:

Samira Lubrich (0), Jana Kaiser (0), Ebru Genctürk (13/1), Svenja Wölke (0), Vivian Kurch (0), Randi Röspel (2), Marie Stücker (0), Melissa Höhne (2), Neva Aslan (3), Stella Wehberg (0), Marie Rambau (2), Melissa Misic (0)

Katrin Hilker

Facebook Like