Eins, zwei, drei …..und wieder mal vorbei

Teilen

Köln 99ers – TSV Hagen U15-1
Ergebnis: 34:92 (12:45)

Ohne Mona Kramer und Alina Gimbel, die beim zeitgleichen Spiel der WNBL in Oberhausen zum Einsatz kamen, musste die weibliche u15 in Köln antreten.

Hier zeigten sich die jungen Akteurinnen der Hagenerinnen nicht gerade von ihrer Schokoladenseite und ließen eine Vielzahl von einfachen Korblegern aus. Vor allem im zweiten und dritten Viertel übertrafen sich die Gäste dabei und so war Coach Christian Herbst ganz und gar nicht einverstanden mit der Vorstellung seiner Zöglinge. Nichtsdestotrotz siegten die 60erinnen ungefährdet gegen einen schwachen Gegner.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle noch mal an die drei Aushilfen aus der u15-2.

Für den TSV spielten:

Lisa Schneider (8),  Kathy Scholl (4), Jana Scheid (3), Svenja Queisler (15), Paulina Fritz (14), Lisa Adamek (5), Jasmin Schrage (11), Laura Zdravevska (18), Jasmina Klai (12), Kimberly Fleischer (2)

Facebook Like