Knapp die 100 verpasst

Teilen

VSTV Wuppertal – TSV Hagen U15-2
Ergebnis: 21:92 (12:44)

Zu zehnt reisten die TSV Mädels zum Tabellenletzten aus Wuppertal, mit dem Ziel den Hunderter heute voll zu machen.

 Nachdem man jedoch, durch organisatorische Probleme bedingt,  nur fünf Minuten Aufwärmzeit vor dem Spiel hatte, verlief der Start dementsprechend holprig. Viele Fehlpässe, die ein schnelles Fast-Break Spiel vereitelten und Unkonzentriertheit bei den Würfen verhinderten ein höheres Halbzeitergebnis.

Nach der Halbzeitpause spielte das Team wie ausgewechselt. Durch schönes Zusammenspiel innerhalb der Mannschaft gab es einige schöne Aktionen im Angriff. Auch in der Defense arbeiteten die Mädels hart und erkämpften sich oft den Ball.

Die Hundert war an diesem Spieltag, bedingt durch die erste Halbzeit, zwar nicht mehr drin, jedoch lässt sich auf Grund der Leistung in der zweiten Halbzeit selbstbewusst auf die nächsten zwei kommenden Spieltage blicken, an denen man durch zwei Siege dem ersten Tabellenplatz ein Stück weit näher kommen will.

Für den TSV spielten:

Grunert, P. (20), Fleischer,K. (14), Voß, I. (14), Scholl ,K. (11), Busch, A. (10), Adamek, L. (8),   Mroß, L. (7), Hösl, C. (4), Barba, N. (4), Söhnchen, G. (-)

Facebook Like