Punkte und Spielerin in Bochum verloren

Teilen
WBV-Pokal (Spieltag 01)
Spielbericht

VFL Bochum – TSV Hagen

Endstand: 37:92
Halbzeit: 18:47

Das Spiel der U17-2 in Bochum war ein Spiel auf Augenhöhe, der TSV Hagen verlor jedoch auf Grund eines desolaten ersten Viertels und einer unterirdischen Freiwurfquote (11 von 34).

4 Minuten nach Spielbeginn stand es bereits 8:0 für den Gastgeber und die ersten Punkte der Hagener kamen erst nach 7 Minuten per Freiwurf. Die Hagener Mädels waren im ersten Viertel voll von der Rolle und ließen sich von den Bochumerinnen vorführen.

Durch diese Nachlässigkeit und einer Freiwurfquote, über die man lieber keine Worte verlieren sollte, verlor man dieses Auswärtsspiel.
Das ist leider unser Problem, 3 Viertel spielt das Team wirklich gut und durch ein Viertel macht man sich alles kaputt.

Schlimmer als die vergebenen Punkte wiegt der Verlust von Lisa Adamek, die sich ohne Einwirkung des Gegner das Knie verdrehte und per Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Leider wird sie uns erst im neuen Jahr wieder zu Verfügung stehen, wenn der Heilungsprozess gut verläuft. An dieser Stelle vom gesamten Team gute Besserung.


Für den TSV spielten:

Steinhauer, M. (2), Canja, O. (0), Adamek, L. (4), Schulte-Wehberg, L. (10), Grunert, P. (0), Fleischer, K, (2), Neveling, M. (0) Scholl, K. (10), Barba, N. (1), Klai, J. (7), Queisler, S. (11)

Christian Herbst

Facebook Like