U17 gegen Langen gefordert – zwei weitere Nationalmannschaftsnominierungen

Teilen

Am Samstag trifft die U17 des TSV Hagen 1860 in der Nachholpartie des ersten Spieltags auf das Langener WNBL-Team. Sprungball ist um 16 Uhr in der Öwen-Witt-Halle.

Dabei werden die 60erinnen weitaus mehr gefordert sein als zuletzt. In den bisherigen Spielen gelangen dem TSV durchschnittlich über 90 Punkte, während auf der Gegenseite keine 40 Zähler pro Spiel zugelassen wurden. Nicht um einen Punkterekord, sondern um den Sieg geht es gegen die Gäste aus Hessen, die ihrerseits nur eine Niederlage gegen das Team Mittelhessen und drei deutliche Siege zu verzeichnen haben. Leonie Schütter und Ayse Colakoglu werden dem TSV aufgrund einer Kadermaßnahme des westdeutschen Basketballverbandes fehlen.

Positive Nachrichten erreichten das Team unter der Woche. Alina Gimbel und Laura Zdravevska werden im Dezember zum nächsten Nationalmannschaftslehrgang eingeladen und dürfen sich berechtigte Hoffnungen machen, im Sommer im Kader der U16-Nationalmannschaft zu stehen, um Deutschland bei der anstehenden Europameisterschaft zu vertreten. Chantal Neuwald hat die Bundestrainer beim zurückliegenden Lehrgang voll auf überzeugen können und gehört nun als junger Jahrgang dem 18er-Kader der U18-Nationalmannschaft an.

Facebook Like