WNBL-Team des TSV Hagen 1860 behält weiterhin weiße Weste

Teilen

Team Göttingen – TSV Hagen U17-1
Ergebnis: 43:64 (27:28)

Auch im zehnten Spiel hintereinander bleiben die WNBL Mädels aus der Hoheleye weiter ungeschlagen.

Beim Team Göttingen, welches am letzten Wochenende noch den TuS Lichterfelde bezwingen konnte zeigte man vor allem in der zweiten Halbzeit eine gute Verteidigungsleistung. Man ließ dem Gegner insgesamt nur 16 Punkte zu. Im ersten Viertel wurde sich eine 12:4 Führung erspielt. ( 8.Minute) Bis zum Ende des ersten Viertels verkürzte Göttingen auf 10:14. Im zweiten Viertel zeigte das Team vom TSV dann einige Schwächen im Angriff sowie in der Verteidigung. Göttingen konnte auf 27:28 verkürzen.

Nach der Halbzeit  wurden die Schwächen wieder abgestellt. So  betrug der Vorsprung vor dem letzten Viertel 10 Punkte. (36:46) Im letzte Viertel legte man zwischen der vierten und siebten Minute eine 10-0 Serie hin und der Vorsprung wurde auf 20 Punkte ausgebaut. In dieser Phase des Spiels wurden immer wieder richtige Entscheidungen gegen die Zonenverteidigung des Teams aus  Göttingen getroffen. Am Ende durften die Hagener Mädels den zweiten Auswärtssieg im neuen Jahr feiern. Am 06.02.2011 kommt es nun in Hagen zum Spitzenspiel gegen  Rotenburg/Scheeßel.

Für den TSV spielten:

Bencker, Birte (10); Fritz, Paulina, Gimbel, Alina (8); Nasup Merisa (3); Grunau, Friederike (14); Kramer, Mona(12); Stange,Rahel (13); Piel, Hannah , Vespermann, Marie ,Maksic, Isidora (4); Bönicke, Anna, Mikus, Liesa

Facebook Like