WNBL-Team des TSV Hagen 1860 bleibt weiterhin ungeschlagen

Teilen

NB Oberhausen – TSV Hagen U17-1
Ergebnis: 55:63 (31:34)

Auch im 12. Spiel in der WNBL Gruppe Nord bleiben die Mädels des TSV Hagen 1860 weiterhin ungeschlagen. Sie bezwangen EVO NEW Basket  Oberhausen in eigener Halle mit 63:55. Das erste Viertel wurde mit 22:16 gewonnen. Schnell führte der TSV Hagen mit 10:3, der Vorsprung konnte jedoch nicht lange gehalten werden. In der 6. Minute des Spiels glich NB Oberhausen zum 11:11 aus. Dann setzte sich der TSV Hagen noch einmal auf 22:16 bis zum Ende des ersten Viertel ab.

Das zweite Viertel konnte Oberhausen jedoch mit 15:12 für sich entscheiden. Trotzdem ging man mit einer Dreipunkteführung in die Halbzeit.

Im dritten Viertel verteidigten die TSV-Mädels nun wieder besser  und trafen im Angriff bessere Entscheidungen. Dadurch erzielte Oberhausen zwischen der 2. und 9. Minute nicht einen einzigen Punkt. So wurde der Vorsprung auf 15 Punkte ausgebaut und vor dem letzten Viertel stand es dann 50:37 für den TSV Hagen 1860. Gleich zu Beginn des letzten Viertels wurden noch einmal 4 einfache Punkte erzielt (37:54), dies war auch gleichzeitig der höchste Vorsprung des Spiels. Am Ende kam ein verdienter Erfolg mit 63:55 für den TSV Hagen zustande. Schlecht an diesem Tag war die Freiwurfquote; Von 26 möglichen Freiwürfen fanden nur 9 das Ziel.

Am nächsten Sonntag erwartet uns nun in Herne das Topspiel der Liga.

 Für den TSV spielten:

Bencker, Birte (11); Gimbel, Alina (14);Grunau, Friederike (4); Kramer, Mona(12); Stange,Rahel (8); Piel, Hannah , Maksic, Isidora , Mikus, Liesa, Judtka Isabelle (14); Vespermann, Marie

Facebook Like