Ärgerliche Niederlage in Göttingen

Teilen
2. DBBL (Spieltag 02)
Spielbericht

BG 74 Göttingen – Phoenix Ladies

Endstand: 66:54
Halbzeit: 36:30

Im ersten Auswärtsspiel der Saison mussten die Phoenix Hagen Ladies eine ärgerliche Niederlage hinnehmen. Sie verloren bei der BG 74 Göttingen mit 54:66 (30:36).
Die Ladies starteten nicht gut in die Partie, besonders das Reboundverhalten seiner Mannschaft monierte Trainer Uli Overhoff. Nur Elina Stahmeyer startete erfolgreich in die Begegnung, sie konnte bereits in den ersten 12. Minuten ihre 10 Punkte erzielen.

Nach dem Seitenwechsel starten die Hagenerinnen besser in das Spiel. „Wir spielten viel besser in der Offensive und unsere Verteidigung wurde aggressiver.“ Im Laufe des dritten Viertels konnten die Ladies an die Göttingerinnen aufschließen. Sechs Minuten vor Schluss lagen die Gäste mit drei Punkten vorne, die Heimmannschaft antwortete aber mit einem erfolgreichen Drei-Punkt-Wurf, der die Hagenerinnen aus dem Konzept brachte. In den letzten Minuten des Spiels produzierten die Ladies zunehmend Ballverluste, machten Offense-Fouls und trafen schlechte Entscheidungen, die Göttingen immer wieder bestrafte. Während die jungen Hagenerinnen ihren Faden zunehmend verloren kamen die Gastgeberinnen ins Spiel zurück und konnten mit einer hohen Wurfquote das Spiel letztlich für sich entscheiden.

„Wir hätten das Spiel durchaus gewinnen können, was im letzten Viertel passierte ist mir selbst noch nicht klar“, sagte ein enttäuschter Overhoff und ergänzt: „Es hat uns an Konstanz im Spiel gefehlt, lediglich Annika Reinhardt konnte die gesamte Partie eine gleich bleibende Leistung abrufen.“ Auch Felicitas Graßhoff konnte sich trotz der Niederlage ein Sonderlob für ihre gute Leistung sichern.


Für die Phoenix Ladies spielten:

Gimbel (6), Goessmann (2), Graßhoff (10), Grunau, Kramer (3), Neuwald (5), Reinhardt (16), Schlatt (2), Stahmeyer (10), Stock, Van der Lugt

Für die BG Göttingen spielten:

Daub, Grudzien (9), Hirmke (5), Jörgensen (5), Krumm (5), Lücken (4), Peterson (19), Smith (16), Thüring, vom Hofe (3)

Facebook Like