Centerspielerinnen machen den Unterschied

Teilen
Damen-Regionalliga (Spieltag 04)
Spielbericht

Herner TC – TSV Hagen

Endstand: 62:50
Halbzeit: 27:27

Eine Niederlage mussten die Regionalliga-Basketballerinnen des TSV Hagen 1860 beim Herner TC einstecken. Sie verloren mit 50:62 (27:27). „Ich kann meinen Spielerinnen keinen Vorwurf machen, Herne war uns körperlich einfach überlegen“, sagte Trainer Ralf Obermeit nach der Partie. Die Hagenerinnen starteten gut in die Begegnung, besonders im ersten Viertel konnten die TSV-lerinnen glänzen.

Im zweiten und dritten Viertel kam ein Bruch in das Spiel der Gäste. „Wir konnten im zweiten und dritten Viertel nur acht Punkte erzielen, während Herne 39 machte“, so der Coach. Besonders die Herner Centerspielerinnen taten den Hagenerinnen in dieser Phase im Spiel besonders weh. „Herne hatte gleich drei Spielerinnen am Brett die deutlich größer waren als meine großen Spielerinnen. sie machten einfach den Unterschied“, so der Coach. Im letzten Viertel konnten die Hagenerinnen zwar an ihren guten Start anknüpfen, doch zu einem Sieg reichte es leider nicht mehr.

Obermeit: „Ich bin trotz der Niederlage zufrieden mit unserer Leistung heute. Alle Spielerinnen haben ihr Bestes gegeben und auch versucht gegen die großen Spielerinnen von Herne gegenzuhalten. Die Niederlage ist ok.“


Für den TSV spielten:

Wulff (2), Grunau (20), Froese, Van der Lugt (3), Stock (13), Judtka (9), Hucke (1), Wächter (2)

Facebook Like