Deutlicher Auswärtssieg in Oberhausen

Teilen
U15w NRW-Liga (Spieltag 04)
Spielbericht

NewBaskets Oberhausen – TSV Hagen U15-1

Endstand: 51:101
Halbzeit: 29:54

Viel zu Kritisieren gab es wohl für Coach Christian Herbst an diesem Samstag in Oberhausen wohl nicht. Hagen spielte anfangs des 1. Viertels noch etwas zurückhaltend doch von Minute zu Minute wurde das Spiel der Gäste immer Besser und Effektiver.

Im 2. Viertel kam dann zu einem kleinen „Durchhänger“ auf Seiten des TSV, doch nach der genommen Auszeit und einer kurzen Ansprache und dem darauf folgen 0:10-Run für die Hagenerinnen und die Welt war wieder in Ordnung. Vor allem Ayse konnte in den ersten 20 Minuten dem Spiel mit 21 Punkten in der Offensive ihren Stempel aufdrücken.

Nach der Pause kam Hagen genau so konzentriert aus der Kabine wie sie im 2. Viertel aufgehört hatten. Jetzt war es Leonie die mit 7 schnellen Punkten in Folge die Richtung vor gab. Hagen spielte nun seine Stiefel runter ohne, dass dabei jedoch der Spielfluss zu kurz kam.

„Vor allem haben wir heute bis auf den kurzen Durchhänger im 2. Viertel eine sehr gute Teamdefense gezeigt und somit auch in der Höhe verdient gewonnen“ so der Coach nach dem Spiel.


Für den TSV spielten:

Ismail, C. (2), Lückenotte, S. (11), Schnietz, N. (8), Schütter, L. (26), Uso, S. (6), Bönicke, E. (1), Fritz, A. (6), Maksic, T. (4), Grunau, J. (2), Misic, M. (3), Gimbel, N. (8), Colakoglu, A. (24)

Christian Herbst

Facebook Like