Gute Leistung im Spiel gegen Witten

Teilen
LL3D (Spieltag 12)
Spielbericht

TSV Hagen 3 – SG Ruhrbaskets

Endstand: 71:96
Halbzeit: 31:38

Trotz der deutlichen Niederlage zeigten die jungen TSV-Mädels eine gute Leistung im Spiel gegen die Ruhrbaskets aus Witten, die nun auf Platz 3 der Tabelle stehen. Das erste Viertel konnte man sogar mit 18:15 für sich entscheiden. Im zweiten Viertel legte Witten einen Gang zu und konnte dieses Viertel mit 23:13 gewinnen, so ging Witten mit einem Vorsprung von 7 Punkten in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit hatten die TSV-Damen leider einen kleinen Durchhänger, sodass die Ruhrbaskets sich auf 54:40 absetzten konnten. In Folge ging Witten dann mit einem Vorsprung von 13 Punkten in das letzte Viertel. (48:61). Auch das letzte Viertel konnten die Wittener mit 35:23 für sich entscheiden und sich am Ende über einen 96:71-Sieg freuen. Sie setzten immer wieder gekonnt ihre Centerspielerin ins Spiel und gewannen am Ende verdient.

Trotzdem lässt sich auf das Spiel aufbauen. „Wenn man heute noch 2 Spielerinnen mehr dabei gehabt hätte, wäre vielleicht das etwas anders verlaufen“, so Trainer Thomas Odenwald.


Für den TSV spielten:

Brigitte Schäfer (6), Kyra Lissa (9), Jacqueline Knura (14) , Paraskevi Kourtoglou (7), Svenja Mielke (10), Paulina Fritz (20), Marie Vespermann (5)

Thomas Odenwald

Facebook Like