Ladies haben gute Chancen in Göttingen

Teilen

Das erste Auswärtsspiel der Saison werden die Phoenix Ladies bei der BG 74 Göttingen bestreiten. Sprungball ist am Samstag um 19:00 Uhr. Göttingen spielte in der vergangenen Saison um die ersten Tabellenplätze mit, präsentiert sich diese Spielzeit aber mit einem anderen, verjüngtem Kader. Nach eigenen Angaben der BG „muss sich das Team noch finden“.

Auch Coach Uli Overhoff schätzt die Gastgeberinnen nicht so stark ein wie letzte Saison: „Die Vorbereitungsspiele und auch das erste Spiel des DBB-Pokals sind nicht gut gelaufen. Wir haben durchaus eine Chance Punkte nach Hause zu bringen.“ Die Chancen für die Ladies wären aber noch größer wenn sie nicht auf gleich vier Spielerinnen verzichten müssten. Die Leistungsträgerinnen Veronika Schielke und Kimberley Pohlmann sind verhindert und können ihr Team nicht unterstützen. Außerdem werden auch Mona Ehlert (umgeknickt) und Birte Bencker (verhindert) nicht für die Ladies auflaufen können. „In Topbesetzung hätten wir sehr gute Chancen. Aber leider war die Trainingsbeteiligung diese Woche nicht so hoch wie ich mir das gewünscht hätte“, sagt Overhoff. Durch schulische und universitäre Verpflichtungen konnten nicht alle Spielerinnen immer beim Training teilnehmen.

Trotzdem geht der Coach optimistisch in die Partie: „Wir werden unseren Kader mit einigen Spielerinnen aus der Regionalliga aufstocken und unser Bestes geben. Wir haben immer noch gute Chancen mit einem zweiten Sieg in die noch junge Saison zu starten.“

Facebook Like