Nach Anfangsschwierigkeiten sehr einseitige Partie

Teilen
RL U11w (Spieltag 05)
Spielbericht

TSV Hagen U11-1 – VFL Rheinhausen

Endstand: 128:12
Halbzeit: 63:10

Zu Beginn des Spiels gegen den VFL Rheinhausen zeigten sich die TSV-Mädchen wenig souverän. Sicher gewähnte Korbleger wurden vorbei gelegt, in der Verteidigung unachtsam und langsam gearbeitet. Ein Foulspiel nach dem anderen wurde begangen, kein Spielfluss kam zustande. Der Spielstand betrug zur 6.Minute (13:6).

Durch die Einwechselung von Mara Luda, Melissa Misic und Leonie Scheid änderte sich das Spiel, die Verteidigung verbesserte sich erheblich und sichere Korbleger gelandet. Schnell wurde das erste Viertelergebnis auf 32:8 erhöht. Stella Wehberg steuerte 3 getroffene von 4 Freiwürfen hinzu.

Im weiteren Verlauf des Spiels wurde viel gewechselt. Benita Schmidt und Paulina Mikulla zeigten hier eine ambitionierte Leistung, der überforderte Gegner bekam keine Chance, dass Spiel noch für sich zu entscheiden.


Für den TSV spielten:

Vorkäufer, Lea (17), Krause, Kaja (19), Luda, Mara-Emily (11), Wehberg, Stella, (5),Scheid, Leonie (14), Röspel, Randi (4), Misic, Melissa (24), Perlick, Zoe (0), Mikulla, Paulina (11), Schmidt, Benita (17), Krüsmann, Lia (0), Krüsmann, Jule (6)

Brit Schmidtkunz fehlte aufgrund von Krankheit.

Marion Kramer

Facebook Like