Nichts zu holen gegen starke Wulfener

Teilen
JRL U11w (Spieltag 05)
Spielbericht

BSV Wulfen – TSV Hagen U11-2

Endstand: 92:23
Halbzeit: 40:07

Die U11-2 erwischte einen schlechten Start und lag nach dem ersten Viertel schon mit 25:4 zurück. Es wurden zu viele einfache Körbe zugelassen und im Angriff unkonzentriert abgeschlossen, sodass es zur Halbzeit einen Spielstand von 40:7 gab.

Die Halbzeitansprache bewirkte eine Steigerung der Leistung, aber leider konnte der hohe Rückstand nicht mehr aufgeholt werden. Die Mädels hatten viele schöne Spielzüge und Ballgewinne, die jedoch leichtfertig vergeben wurden. Dadurch vergrößerte sich der Punkteabstand zum Gegner und konnte auf keine Weise wieder verringert werden.

Jana Kaiser und Samira Lubrich wussten in der Verteidigung zu überzeugen, während Jill Kortenacker im Angriff Akzente setzte und sogar zweistellig punkten konnte. Es gab noch zu viel Unkonzentriertheit im Spiel der U11-2, an denen in nächster Zeit gearbeitet wird. Wenn diese Barriere überwunden ist, kann man im nächsten Spiel auf einen Sieg hoffen.


Für den TSV spielten:

Dunia Casas Schriever (0), Jana Kaiser (4), Svenja Woelke (2), Alexandra Bielefeld (4), Carlotta Reif (0), Jill Kortenacker (10), Celine Kretschmer (2), Rike Schlüter (0), Samira Lubrich (0), Marie Rambau (1), Mailin Matthies (0)

Isabelle Judtka

Facebook Like