Ohne Gegenwehr zum deutlichen Heimsieg

Teilen
JRL2 U11-1 (Spieltag 02)
Spielbericht

TSV Hagen U11-1 – TC Sterkrade

Endstand: 140:6
Halbzeit: 72:3

Im ersten Heimspiel der Saison hatten die Mädchen des TSV Hagen 1860, den TC Sterkrade zu Gast. Zuhause wollten sich die Mädels von Beginn an konzentrieren und sich gut vor den heimischen Zuschauern präsentieren, verbessern gegenüber der letzten Woche.

Hoch motiviert und spielfreudig gingen sie ins Spiel. Schnell merkten die 1860-erinnen, dass sie in allen Belangen dem Gegner überlegen waren. Viele geangelte Bälle in der Verteidigung fanden recht zügig mit Schnellangriffen ihr Ziel. Das erste Viertel schloss man mit 39:1 ab. In den folgenden Vierteln bekamen die routinierteren Spielerinnen mehr Spielpausen, die Jüngeren und Unerfahreneren mehr Einsatzzeit. Doch diese spielten ebenso gut auf, alle arbeiteten an ihrem Zusammenspiel und individuellen Fertigkeiten. Das Ergebnis schraubte sich ununterbrochen in die Höhe.

Durch präzise Pässe und zahlreich erfolgreiche Korbleger ein sehr gut herausgearbeitetes Mannschaftsergebnis, zu dem jede Spielerin beigetragen hat.


Für den TSV spielten:

Krause, Kaja (17), Luda, Mara-Emily (22), Schmidtkunz, Brit (15), Scheid, Leonie (6), Röspel, Randi (20), Misic, Melissa (16), Perlick, Zoe (0), Mikulla, Paulina (28), Schmidt, Benita (10), Wehberg, Stella, (4), Krüsmann, Jule (2)

Lea Vorkäufer und Lia Krüsmann fehlten aufgrund von Verletzungen.

Marion Kramer

Facebook Like