Starker Siegeswille wird belohnt!

Teilen
JRL U17w (Spieltag 02)
Spielbericht

TSV Hagen U17-2 – TV Werne

Endstand: 44:37
Halbzeit: 27:21

Am zweiten Spieltag konnten die Mädchen des TSV Hagen 1860 mit dem kompletten Kader gegen das starke Team aus Werne antreten.

Im ersten Viertel ließen sich die Mädels nicht durch den starken Gegner einschüchtern und konnten durch eine tolle Defensearbeit, sowie ein schnelles Passspiel im Angriff mit 20:7 in Führung gehen. Insbesondere Paulie Gruntert wusste durch ihren selbstbewussten Drang zum Korb und ein gutes Passspiel in dieser Phase des Spiels zu glänzen.

Die Euphorie hielt jedoch nicht lange an, denn durch viele Einzelgänge auf der Seite des TSV Hagens sowie eine schwache Leistung in der Verteidigung, holten die Wernerinnen Punkt für Punkt auf. Somit stand es zur Halbzeit 27:21 und versprach ein spannendes Spiel zu werden.

In der zweiten Spielhälfte zeigten die Gastgeberinnen viel Kampfgeist, Siegeswillen und in den letzten Minuten noch mal starke Nerven, weshalb das Team verdient den ersten Heimsieg einholen konnte. Das Spiel hat jedoch gezeigt, dass die Mannschaft noch viel im Aufbau des Angriffs arbeiten muss, um die Spiele schneller für sich entscheiden zu können.

Bis auf Pauline Grunert wussten auch Nele Barba mit einer guten Centerarbeit und Denise Kochskämper- Holzhausen, durch eine sehr starke Verteidigung gegen die Kaderspielerin Maike Wohl, zu glänzen!


Für den TSV spielten:

Jana Scheid (5), Amal Uso, Marina Linke, Miriam Bald , Tilda Kistner (3), Nele Barba 13), Hanan Salti, Denise Kochskämper-Holzhausen(2), Laura Waßmuth (3),Lena Mroß (3), Giulia Söhnchen, Pauline Grunert (15)

Nikolina Visic

Facebook Like