TSV gegen die halbe Zweitligavertretung Hernes ohne Chance

Teilen
Oberliga (Spieltag 12)
Spielbericht

Herner TC – TSV Hagen 2

Endstand: 95:55
Halbzeit: 49:21

Nachdem der Saisonauftakt noch mit 53:51 gewonnen werden konnte, war das Oberligateam des TSV im ersten Spiel der Rückrunde gegen die Zweitvertretung chancenlos. Mit 95:55 entschied Herne – bei denen sechs Spielerinnen des Zweitligaspitzenreiters aufliefen – ohne jede Siegchance.

Es war ein ungleiches Duell. So verteidigte beispielsweise die 14-Jährige Laura Zdravevska tapfer gegen die 23-Jährige Britta Worms, die im Zweitligaspiel zuvor noch mit 18 Punkten und 17 Rebounds herausstach. Nicht unerwartet lag der TSV gegen die Gastgeber schnell zurück. Der Herner TC war unter den Brettern überlegen und traf auch hochprozentig aus der Distanz. Das hohe Viertelergebnis von 32:8 war allerdings auch die Folge eines schwachen Umschaltspiels in die Verteidigung. Mit zwei Dreiern von Shorty Schweiss kam der TSV im zweiten Abschnitt besser ins Spiel. Sechs verworfene Freiwürfe in Folge verhinderten allerdings ein anschaulicheres Ergebnis. Zweitligaakteurin Ramona Tews war es mit drei Dreiern und einem weiteren Distanztreffer vorbehalten, den Halbzeitstand von 49:21 herzustellen.

Nach dem Seitenwechsel stellten die 60erinnen die Verteidigung um und spielten im Angriff mit mehr Struktur. Das sollte sich direkt auszahlen. Bis in die neunte Minute des dritten Viertels führten die Gäste diesen Abschnitt mit 16:15, ehe Britta Worms mit acht Punkten die Verhältnisse an diesem Abend zurechtrückte. Dennoch ließen sich die jungen Gäste vom hohen Rückstand nicht beirren und konzentrierten sich auf das eigene Spiel. Svenja Mielke nutzte ihre Wurfmöglichkeiten, die von Biggy Fahnert und Birte Bencker gut initiiert wurden, effizient mit zehn Punkten im Abschlussviertel. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit konnte das Team, trotz der deutlichen Pleite, erhobenen Hauptes aus dem Spiel gehen.


Für den TSV spielten:

Beele (0), Kramer (12), Mielke (10), Fohlmeister (0), Fahnert (2), Judtka (0), Zdravevska (4), Bencker (13), Schweiß (10), Hermes (4).

Tobit Schneider

Facebook Like