U11-2 mit Rabenschwarzen Tag in Rheinhausen

Teilen
JRL U11w (Spieltag 08)
Spielbericht

Rheinhausen – TSV Hagen U11-2

Endstand: 62:48
Halbzeit: 31:17

Nur mit 6 Spielerinnen traten die Gastgeber aus Rheinhausen an, was die Mädchen des TSV scheinbar dazu veranlasste ihren Gegner von Beginn an zu unterschätzen. Rheinhausen führte schnell mit 4:0 und erst nach einer wachrüttelnden Auszeit nach 2 Minuten, kamen die Hagenerinnen besser ins Spiel und erzielten den Ausgleich. Bis zur Mitte des ersten Viertels währte die Besserung, doch dann gab es erneut einen Einbruch, der Rheinhausen davon ziehen ließ.

Im gesamten Spiel gab es dann keine Besserung mehr. Im Angriff wurden zu viele freie Korbleger vergeben und in der Defensive beim Rebound zu wenig zugepackt. Die gut aufspielende Rheinhauser Aufbauspielerin zog immer wieder gut zum Korb oder setzte ihre Mitspielerinnen mit gekonnten Pässen in Szene. Dagegen fanden die TSV-Mädels heute keine Mittel, was letztendlich zur verdienten Niederlage führte. Die Mädchen ließen in diesem Spiel den Kampfgeist vermissen und waren immer wieder einen Tick langsamer als ihre Gegner. Deshalb ist dies eine Niederlage, die so nicht hätte sein müssen.


Für den TSV spielten:

Jill Kortenacker (12), Svenja Wölke (8), Rike Schlüter (0), Patricia Christoph (0), Dunia Casas Schriever (0), Carlotta Reif (4), Marie Rambau (10), Alex Witte (0), Jana Kaiser (8), Samira Lubrich (6)

Katrin Hilker

Facebook Like