U13-1 erfolgreich in Borken (Update: Fotos hinzugefügt)

Teilen
JNRWL U13w (Endrunde)
Spielbericht

RC Borken-Hoxfeld – TSV Hagen U13-1

Endstand: 41:59
Halbzeit: 8:36

Zum vierten und letzten Mal in dieser Saison trafen am Sonntag die die Mädchen vom TSV auf die Gastgeberinnen vom RC Borken-Hoxfeld.

Nach der 16 Punkte Niederlage im ersten Spiel in Borken folgte ein 14-Punkte Sieg für die TSV-Mädchen in der regulären Saison. Beim letzten Zusammentreffen in der Endrunde im März 2012 konnten die Hoheleyerinnen noch glücklich mit 2 Punkten gewinnen. Den Borkener Mädchen war es als einzigem Team neben dem Meister HTC gelungen, die Hagenerinnen zu schlagen, also wurde ein spannendes Spiel in Borken erwartet.

Die Gäste aus Hagen erwischten den besseren Start, arbeiteten gut in der Defense und konnten so mit 0 : 11 in Führung gehen.

Die Gastgeberinnen, die ohne ihre beste Spielerin angetreten waren, fanden nicht ins Spiel und überließen auch im zweiten Viertel den Hagenerinnen die Initiative. Bei einem Spielstand von 8:36 zur Pause schien das Spiel bereits entschieden.

Nach der Pause kamen die Gastgeberinnen dann hellwach und motiviert zurück auf das Feld und setzten die Hagenerinnen erstmalig unter Druck. Auf Hagener Seite wurde durch gewechselt, alle TSV-Mädchen sollten ausreichend Spielzeit erhalten. Das dritte Viertel verlief dann ausgeglichen und ging mit 20:19 an die Borkener Mädchen. Den sicheren Sieg vor Augen ließen die TSV-Mädchen im letzten Viertel leider weiter nach. Nur 4 Punkte auf Hagener und 13 Punkte auf Borkener Seite zeugte von einem schlechten Schlussviertel mit vielen individuellen Fehlern.

Insgesamt haben die TSV-Mädchen aber verdient mit 18 Punkten gewonnen, Matchwinner waren wieder einmal die überragenden Gloria Idahosa (22 Punkte) und Jessi Schiffer (18 Punkte), die von der gegnerischen Defense einfach nicht zu stoppen waren.

Viertelergebnisse: 1) 2:17 | 2) 6:19 | 3) 20:19 | 4) 13:4
Die Freiwurfquote mit 37% [3 von 8] war leider wieder einmal schlecht.

Mit diesem Sieg haben sich die TSV-Mädchen uneinholbar 2 Spiele vor Saisonende den Vizemeistertitel gesichert. Der Ausgang der letzten beiden Spiele gegen NBO und HTC ändert für keine Mannschaft mehr etwas an der Tabelle, aber natürlich wollen die TSV-Mädchen auch diese Spiele noch gewinnen.


Für den TSV spielten:

Lucy Meierling, Jessika Schiffer (18), Caro Busbach (2), Janina Schmidt, Nele Luda (2), Chiara Söhnchen (4), Gloria Idahosa (22), Michelle Misic (5), Lea Graf, Michelle Zahner-Gothen, Jasmina Hujic (6), es fehlten Caterina Schneider und Laura Gabriel

Ingo Scheid

Facebook Like