U13 NRW-Liga: Mädchen laufen wieder ihrer Leistung hinter her

Teilen
NRW-Liga U13w (Spieltag 07)
Spielbericht

Herner TC – TSV Hagen U13-1

Endstand: 81:50
Halbzeit: 46:22

Viel zu viel Respekt hatten die u13 Mädchen des TSV am Samstag beim Spiel in Herne. Dies zeigte sich an den vielen Fehlern zu Beginn des Spiels. Leichte Würfe wurden nicht verwandelt, Pässe kamen nicht zum Ziel und zittrige Hände ließen zu oft den Ball im Dribbling verspringen. Dazu konnten nicht alle „gestandenen“ Spielerinnen ihre volle Leistung abrufen, während die Spielerin Jenny Strozyk (49 Punkte) auf der Seite der Herner ihr Team mitriss.

„Gegen so eine Mannschaft hat man nur eine Chance, wenn alles passt“, so resümierten die beiden Trainerinnen am Ende des Spiels, „leider war das heute nicht der Fall!“. Positiv ist hervorzuheben, dass die Hagenerinnen bis zur letzten Minute Einsatz zeigten. So gewannen die Gäste das letzte Viertel mit 4 zu 20 und besserten somit das Endergebnis von 81 zu 50 ein wenig auf.


Für den TSV spielten:

Charlotte Cramer, Kaja Scheller (2), Michelle Zahner-Gothen (5), Jasmina Hujic (8), Caterina Schneider (17), Jessica Schiffer (10), Jara Graf, Lea Graf (3), Katharina Pateck (2), Nicolette Danzebrink (3)

Kristin Pauli

Facebook Like