WNBL: Top-4-Teilnahme sichern

Teilen

Am Sonntag möchte der TSV den ersten Matchball verwandeln und sich erstmalig seit der Einführung der WNBL eine Teilnahme am Top-4 sichern. Mit einem Sieg wäre das Team dann unter den besten vier U17-Teams in Deutschland.

Doch werden die Rhein Girls Baskets sich mit aller Macht dagegen wehren wollen, wenn am Sonntag um 12 Uhr zum Sprungball gebeten wird. Allen voran die Nationalspielerinnen Paulina Körner und Sara Stock gilt die Aufmerksamkeit der Hagener Verteidigung. Die Hoheleye-Mädels selbst fühlen sich bestens gerüstet für die Hürde Neuss. Mit einem dreitägigen Trainingslager sowie teils deutlichen Testspielerfolgen stimmte sich das Team um Kapitänin Chantal Neuwald auf den Saisonendspurt ein. In Neuss fehlen wird Isi Maksic aufgrund einer Bänderverletzung im Fuß und Liesa Mikus (Schulfahrt). Alle anderen Spielerinnen sind fit und brennen darauf mit einem Sieg am Sonntag ins Top-4 einzuziehen.

Facebook Like