Mit toller Teamleistung zum ersten Saisonsieg

Teilen
JRL U13w (Spieltag 01)
Spielbericht

TSVE Bielefeld – TSV Hagen U13-2

Endstand: 41:96
Halbzeit: 20:49

Am Samstag stand für die neu formierte U13-2 das erste Spiel in der U13-Regionalliga an.
Hochmotiviert ging es am frühen Morgen des 28.09.2013 mit der U13-2 nach Bielefeld. Nach einer langen Anfahrt, vor allem da einige Spielerinnen im Stau standen, kamen die Mädchen um Trainerin Julia Spiegel voller Vorfreude in der Bielefelder Halle an.

Wohl noch ein bisschen erschöpft von der langen Anfahrt taten sich die Mädchen schwer sich von der spielerisch unterlegenden Heimmannschaft abzusetzen. Dies gelang Ihnen erst zu Ende des ersten Viertels. Ein 12:0-Lauf sicherte Ihnen einen 11-Punkte Vorsprung zu Viertelende.

Vom Erfolg des ersten Viertels motiviert, starteten die Gäste voller Elan in das zweite Viertel. Besonders die Verteidigung war in diesem Viertel besonders gut, sodass die Mädchen immer wieder zu einfachen punkten kamen.

Nach der Halbzeitpause gingen die Bielefelder in die Offensive. Die Verteidigung der Gäste wies größere Lücken auf die dazu führten, dass die Heimmannschaft viele leichte Punkte erzielen konnte. Trainerin Julia Spiegel nahm eine Auszeit. Nach der Auszeit zeigten die Mädchen sich von Ihrer besten Seite. Die freie Mitspielerin wurde gesehen, wunderschöne Pässe gespielt und freie Würfe fanden ihr Ziel. So kam es, dass die Hagener Mädchen mit einem Vorsprung von über 40 Punkten ins letzte Viertel zogen.

Während die Gastgeber im letzten Viertel nur noch hinter den Hagener Mädchen herliefen, waren die Gäste weiterhin voller Konzentration und ihre Gegenspielerinnen hatten keine Chance mehr. Die Hagener zogen davon, nur noch vereinzelte Treffer der Bielefelder U13 trübten das Spiel der Mädchen. Dieses Viertel wurde mit einem 16:0-Lauf der 2. U13 des TSV beendet.

So stand es nach 40 Minuten 41:96 für die weit angereisten Gäste.


Für den TSV spielten:

Jana Kaiser (12), Svenja Woelke (10), Alex Bielefeld (8), Isabel Stender (25), Anesa Arapi (12), Stella Wehberg (15), Paulina Mikulla (8), Carina Hennig (4) und Vivian Kurch (2)

Julia Spiegel

Facebook Like