Nach Pokalsieg: Niederlage gegen BTV Wuppertal

Teilen

Eine Schlappe mussten die frisch gebackenen Pokalsiegerinnen des TSV Hagen 1860 beim Barmer TV in der Regionalliga einstecken. Sie verloren mit 47:64 (28:32). „Wir wirkten müde und die Niederlage geht völlig in Ordnung“, resümierte Trainer Volker Kaiser.

Die Hagenerinnen kamen nur schleppend in die Begegnung und wirkten über die gesamte Spielzeit müde. Den Gästen gelang besonders in der Offensive wenig, lediglich vier Distanzwürfe fanden den Weg in den Korb. Während es bei den jungen TSV-lerinnen spielerisch nicht besser werden wollte, kamen die Gastgeberinnen immer besser im Spiel. Nach dem Seitenwechsel ging es für die Gäste schlecht weiter und Barmen verwandelte seine Chancen.

„Wir haben heute nicht als Team gespielt, sondern viele Einzelaktionen gestartet. Das gepaart mit unserer miserablen Wurfquote besiegelte recht schnell die Niederlage“, so der Coach.

Facebook Like