Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Teilen
JRL U11w (Spieltag 02)
Spielbericht

TSV Hagen U11-1 – CityBaskets Recklinghausen

Endstand: 80:40
Halbzeit: 35:24

Kein Spiel für schwache Nerven was die jungen Hagenerinnen in der ersten Halbzeit boten. Eigentlich hätte das TSV Team schon mit über 20 Punkten zur Halbzeit führen müssen, doch die einfachsten Korbleger und Würfe wollten nicht ihr Ziel finden.

Auf Seiten der Gäste war es vor allem die Spielerin mit der Nummer 6, die die Hagenerinnen in der ersten Halbzeit kaum in den Griff bekamen. Einundzwanzig Punkte zur Halbzeit waren auf ihrem Konto.

Nach der Halbzeit dann ein ganz anderes Bild. Hagen bekam die Nummer 6 der Gäste nun immer besser in Griff, was vor allem ein guter Verdienst von Mellissa Misic und Zoe Perlick war. Sechs magerer Punkte gelang der Aufbauspielerin der Gäste in der zweiten Halbzeit.
Auch im Angriff lief es bei dem Bundesliga Nachwuchs nun besser. Jill Kortenacker wurde von ihren Mitspielerinnen immer wieder gekonnt in Szene gesetzt. Am Ende standen 26 Punkte auf ihrem Konto.

„Wir haben es verstanden in der zweiten Halbzeit das Tempo hochzuhalten und was noch wichtiger war unser Korbleger fanden nun auch hochprozentiger ihr Ziel“ so Coach Herbst.
Am Ende war es zwar wieder ein deutlicher Sieg für den TSV, doch vor allem in der ersten Halbzeit, mussten die Hagenrinnen sich jeden einzelnen Punkt hart verdienen.


Für den TSV spielten:

Düllmann, L (0), Pieper, H. (0), Perlick, Z. (10), Misic, M. (20), Reif, C. (16), Hagedorn, H. (0), Kortenacker, J. (26), Lubrich, S. (2), Kretschmer, C. (0), Sengül, A. (0), Scheid, L. (6)

Christian Herbst & Annika Danzebrink

Facebook Like