Regionalliga-Damen gewinnen dank starker 2. Halbzeit

Teilen

Einen weiteren Sieg konnten die Regionalliga-Basketballerinnen des TSV Hagen 1860 im vorgezogenen Ligaspiel gegen die Citybaskets Recklinghausen einfahren. Sie gewannen am Ende deutlich mit 76:58 (35:31). Dabei sah es anfangs nicht gut aus für die Hagenerinnen. Sie kamen schwer ins Spiel und so recht wollte es sowohl in der Offensive als auch in der Defensive nicht funktionieren. „Wir haben anfangs schlecht getroffen, außerdem konnten unsere Gäste lange mit uns mithalten.

Nachdem wir aus der Halbzeitpause kamen sah die Sache aber schon ganz anders aus“, sagt Trainer Carsten Froese. Die Hagenerinnen kamen wie verwandelt in die zweite Hälfte, sie zeigten mehr Biss und auch im Abschluss mehr Sicherheit und konnten so ihre Gäste überrennen. Besonders die erst 15-jährige Sarah Lückenotte glänzte in allen Lagen des Spiels. „Im Endeffekt bin ich zufrieden, außerdem freut es mich sehr, dass alle Spielerinnen gepunktet haben. Das war ein wichtiger Faktor zum Sieg.“

TSV Hagen: Grunau (9), Van der Lugt (6), Lückenotte (8), Schütter (22), Judtka (5), Eicken (2), Gimbel (13), Pusch (5), Colakoglu (2), Hucke (6)

Facebook Like