Sieg im Top-Spiel

Teilen
JRL U11w (Spieltag 10)
Spielbericht

TSV Hagen U11-1 – Herner TC

Endstand: 71:59
Halbzeit: 38:35

Auch im Top-Spiel der U11 gegen den Tabellenzweiten behielt der TSV weiter seine weiße Weste. Herne war im Gegensatz zum Hinspiel wesentlich aggressiver und vor allem ballsicher.
Hagen tat sich lange schwer gegen die quirligen Hernerinnen. Gerade in der ersten Halbzeit vernachlässigte man die Rebound-Arbeit und so kam der Gast immer wieder zu zweiten Chancen und traf dazu auch noch acht Drei-Punktewürfe.

Auf Seiten des Gastgebers wollten viele einfache Punkte nicht fallen oder man verließ sich zu sehr auf Einzelaktionen und übersah dabei oft die freistehende Mitspielerin.

In der Halbzeit wurden dann von Seiten der Trainer deutliche Worte gesprochen und Hagen kam konzentrierter aus der Kabine. Vor allem beim Rebound wurde nun besser zugepackt und ermöglichte immer wieder einfache Punkte.In der Verteidigung verdiente sich heute Jill ein Sonderlob. Im Angriff waren es „Melli“ und „Dingo“ die mit ihren Punkten kaum zu stoppen waren.

„Herner hat uns heute alles abverlangt und man konnte heute klar sehen wo wir noch unsere Schwächen haben“, so die Trainer. Insgesamt war es wirklich gutes U11-Spiel. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und jeder einzelne Punkt musste hart erarbeitet werden.>


Für den TSV spielten:

Düllmann, L. 2; Pieper, H. (2); Perlick, Z. (8); Misic, M. (29); Reif, C. (2); Lubrich, S. ; Kretschmer, C. (3); Sengül, A. ; Scheid, L. (3); Kortenacker, J. (2), Pupkeviciute, D. (19)

Christian Herbst und Annika Danzebrink

Facebook Like