Wichtiger Heimsieg für die Ladies

Teilen

Einen wichtigen Sieg erkämpften sich die Phoenix Hagen Ladies gegen die BG 74 Göttingen in der Zweiten Basketball Bundesliga und bleiben so weiter auf Play-off-Kurs. In einer spannenden Partie, die geprägt war durch viele Führungswechsel, gewannen die Ladies mit 70:54 (39:32). „Ich bin sehr zufrieden mit der Reaktion meiner Mannschaft nach dem Desaster in Grünberg, alle haben sich bemüht das umzusetzen was wir uns vorgenommen hatten und wie man sieht mit Erfolg“, freute sich Trainer Uli Overhoff nach der Begegnung.

Das Spiel begann ausgeglichen, beide Teams schenkten sich nichts und die Führung wechselte stetig. Ab der 15 Minute zündeten die Ladies, angeführt von Annika Reinhardt, die in Kürze drei von drei Dreiern im Korb versenkte, ein offensives Feuerwerk. Die erste hohe Führung zum 30:20 war geschafft. Doch die Gäste gaben noch lange nicht auf.

Nach der Halbzeit kamen sie in der 23 Minute noch einmal bedrohlich in Schlagdistanz zum 41:40. Doch nun ergriff Erika Hayes das Zepter und startete mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf den Siegeszug der Ladies.
„Wir haben neben unserer guten Offensiven Leistung auch sehr gut verteidigt. Wir hatten Centerspielerinnen unserer Gästen im Griff und auch unser Rebound hat sich deutlich verbessert.“, so der Coach.

Phoenix Ladies: Gimbel (9), Grunau (1), Hayes (20), Kassack (5), Neuwald (8), Quakernack (2), Reinhardt (12), Schlatt (5), Schütter, Stahmeyer (8)

Facebook Like