Mit einem vollbesetzten Kader von 12 Spielerinnen ging es am Samstagnachmittag zur weitesten Auswärtsfahrt in die Kaiserstadt Aachen

Teilen
U15/1 NRW-Liga (Spieltag 04)
Spielbericht

 

BG Aachen – TSV Hagen

 

Endstand: 47:91
Halbzeit: 17:38

 

Mit viel Motivation und Elan gingen die Mädels in das Spiel und konnten nach dem ersten Viertel einen beruhigenden Vorsprung von 25:11 herausspielen. Die durch das ganze Spiel hindurchziehende Abschlussschwäche bei den Korblegern wurden vor allem durch Sarah‘s Reboundhoheit unter dem Aachener Korb und den verwandelte zweiten Wurfchancen kaschiert. So sollte Sarah nach dem Spiel auch die überragende Topscorerin des Spiels mit 32 Punkten sein.

Im zweiten Viertel war der Korb wie vernagelt und es gelangen nur 13 Punkte im Angriff. Einfachste und freie Würfe wollten einfach nicht durch die Reuse, die Mädels steckten aber nicht auf und kompensierten die Abschlussschwäche durch erhöhten Einsatz in der Defensive. Lediglich 6 Punkte gestattete man den Aachenern im 2. Viertel. So ging es mit 17:38 in die Halbzeit.

Nach der Pause gewannen die Mädels offensiv wieder an Treffsicherheit und erzielten 53 Punkte in der zweiten Hälfte. Leider reichte es am Ende nicht zu einem dreistelligen Sieg und der damit fälligen Kuchenrunde beim Training. Hierfür fehlte es an Entschlossenheit im Abschluss beim Fastbreakspiel und einer zu schlechten Freiwurfquote von 21% (3-14).

Unter dem Strich bleibt der positive Eindruck, dass die Mannschaft die gesamte Spieldauer das schnelle Umschalten von Verteidigung auf Angriff beherzt hat und damit viele einfache Wurfchancen kreiert hat. Zudem wurde dabei immer die besser postierte Mitspielerin gesucht, welches sich auch in der Verteilung der übrigen Punkte niederschlägt.

Die Defensive funktionierte als es notwendig war, und alle Spielerinnen konnten sich die Spielzeit gleichmäßig untereinander aufteilen.


Für den TSV spielten:

Vorkäufer, L. (7, 1-5 Freiwürfe), Danzebrink, N. (10, 0-2 FW), Scheller, K. (10, 0-2 FW), Schmidtkunz, B. (6, 0-1 FW), Haxhani, K. (4), Buballik, J. (4), Graf, J. (10), Rosenbaum, J. (2, 0-2 FW), Krause, K., Polleros, S. (32, 2-2 FW), Neuhaus, E. (4), Röspel, R. (2)

Christian Herbst

Facebook Like