PHL Vorbericht: Begegnung mit dem Wolfsrudel

Teilen

Am Samstag treten die Phoenix Hagen Ladies beim Play-Off-Kandidaten Wolfpack Wolfenbüttel an. Die Gastgeberinnen belegen aktuell den dritten Tabellenplatz mit nur einem Sieg weniger als der Tabellenführer Göttingen. Die Niedersächsinnen spielen eine gute Saison und dies obwohl sie doch arg vom Verletzungspeck gebeutelt sind. Eine aggressive Defense ist das Steckenpferd des Teams. Insbesondere gilt es Klaudia Grudzien und ihre Centerkollegin Raelyn Prince zu beachten, die in jedem Spiel für ein Double-Double gut sind. Daneben müssen die Phoenix Ladies ein Auge auf die Scharfschützin vom Dienst Carolin Christen haben, so Tobit Schneider. Der Coach der Ladies war mit der vergangenen Trainingswoche zufrieden und dies obwohl das Team schon abgestiegen ist. Die Mädels lassen sich nicht hängen, wollen ihr Bestes geben und aus den verbleibenden fünf Saisonspielen möglichst noch den einen oder anderen Sieg mitnehmen! Verzichten müssen die Ladies leider immer noch auf Pia Kassack, die aus persönlichen Gründen fehlt, und auf die grippekranke Julia Dzeko.

Sabine Kaminski

Facebook Like