Positiver Trend setzt sich fort – Mit viel Selbstvertrauen gehen wir in die nächsten Tage…

Teilen
U17-1 WNBL (Spieltag 20)
Spielbericht

TSV Hagen – Girls Baskets Regio Braunschweig

Endstand: 84:47
Halbzeit: 42:34

Am Sonntag trafen sich die beiden Spitzenteams der Gruppe Nord. Jedoch war allen Beteiligten von Anfang an klar, dass beide Teams nicht am Limit spielen werden, denn die Platzierungen für das TOP4Nord stehen fest und man wollte sich eine Woche vor diesem Event nicht in die Karten schauen lassen. Zudem mussten beide Teams Verletzungs- oder Urlaubsbedingt auf wichtige Spielerinnen verzichten.
Nichtsdestotrotz wollten wir gewinnen und einige Defensevarianten testen. In der Offense dagegen haben wir frei gespielt und sind damit 40 Minuten gut ausgekommen. Wir haben wichtige Erkenntnisse erzielen können und haben jetzt eine Woche Zeit den Feinschliff für das TOP4Nord vorzunehmen, dabei war der gestrige Sieg wichtig fürs Ego, denn wir haben ganz gute Ansätze gezeigt und haben weiterhin eine gute Intensität auf das Feld gebracht. Wir hoffen, dass dieser Trend sich weiter entwickelt, denn mit einem kompletten Kader und variablerem Angriffsspiel werden wir noch wesentlich stärker auftreten.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich für die tolle Unterstützung unserer Familien, Freunde, Fans und Vorstand. Unsere Heimspiele waren immer gut besucht und wir haben oft vom Heimvorteil profitiert – Vielen Dank!

Nun blicken wir optimistisch auf eine intensive Trainingswoche, freuen uns aber auf ein spannendes Wochenende – Dabei zählen wir wieder auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung unserer Anhänger!

GO TSV!!!

Viertelergebnisse:

16-9
26-25
21-6
21-7

FW: 12/18 – 67%.
8 Dreier


Für den TSV spielten:

Coester (0), Walder (2) , Bönicke (9/1), Fritz (8), Schütter (35/3), Hujic (2), Colakoglu (25/4), Michalski (1), Uso (0), Schneider (2), Lückenotte (-)

Sajeevan Sarangan

Facebook Like